Newsletter Anmeldung (Versand ab Mai 2024)

*STROMFAHRER fahren Bürgerenergien.

Energysharing auf Rädern - warum nicht?

Rückspeisung ins Haus.

Rückspeisung ins Netz.

"Ulis V2G-ALERT"

Wer startet wo den ersten diskriminierungsfreien V2G Transfer in welchem Netz?

V2X

Der Oberbegriff, ohne den Einsatzzweck zu nennen.

Wozu brauchen wir die "Batterien auf Rädern"?

Als allgemeiner Konsens gilt im Jahr 2024: 

  • Wir müssen die Verbrennung fossiler Energieträger SCHNELL reduzieren. 
  • Wir brauchen VIEL Speicherplatz, um die EE bestmöglich zu nutzen.
  • Batterien in E-Autos sind dezentral, mobil & JETZT verfügbar.

Als neue Erkenntnisse zeichnet sich ab: 

  • Sehr bald brauchen Batterien kein Kobalt, Nickel und auch kein Lithium mehr.
  • LFP & Natrium-Ionen setzten neue Maßstäbe für Zyklenstabilität, Verfügbarkeit & Preis.
  • Die Nutzung einer Batterie ist nicht zwingend auch Abnutzung.

mehr

 

V2H verschafft Prosumern preiswerten Speicher.

  • Jeder Betreiber einer Heim PV-Anlage wünscht sich einen größt möglichen Anteil der Eigennutzung bei verringerter Netzeinspeisung. Die Autarkie ist das Ziel.
  • Warum also nicht das eingene Auto während seiner Stehzeit vor dem Haus als Erweiterung des Heimspeichers nutzen.
  • PV Überschußladen ist heute bereits in einigen Systemem möglich.
  • Die Rückspeisung aus dem E-Auto in das Heimnetz wird gerade marktreif.

V2G verschafft mobilen Speichern Kraftwerkspower.

  • Die Voraussetzungen für V2G in Technik & Regulatorik sind bekannt. 
  • Zahlreichen Studien und Reallabore erwiesen deren Machbarkeit.
  • Stromfahrer fördern deren Umsetzung als Teil der Energiewende.
  • Stromfahrer helfen bei der Auflösung von Umsetzungsstaus.

V2G bedeutet mehr Bürgerbeteiligung.

mehr

Immer gut informiert
Der Stromfahrer-Blog versorgt Sie regelmäßig mit Neuigkeiten rund um die relevanten Themen und den dazu passenden Nachrichten aus der Wirtschaft und des Gesetzgebers. 
 

Uli Ferfers
Kfz - Meister